Sanofi
Meta-Analysen zur Beurteilung der Viskosupplementation bei Gonarthrose

Mehrere Meta-Analysen haben sich in den vergangenen Jahren mit der Viskosupplementation beschäftigt.1 Die Heterogenität der Studiendesigns verfügbarer Studien, die wesentlichen Unterschiede der rheologischen Produkteigenschaften, verbunden mit den unterschiedlichen Dosisregimen sowie die unterschiedlichen Methoden, die bei den einzelnen Meta-Analysen eingesetzt wurden, machten dabei eine schlüssige Beurteilung der Viskosupplementation als solche unmöglich. Trotzdem gibt es eine breite Zustimmung zur Wirksamkeit und Sicherheit der Viskosupplementation, ebenso wird hochmolekularen Hyaluronsäuren in der gepoolten Betrachtung eine ausgeprägtere Wirksamkeit als niedrigmolekularen Hyaluronsäuren zugesprochen.

Zwei der bisher publizierten Meta-Analysen umfassten je 22 Studien, von denen 3 bzw. 2 Studien Synvisc®-Studien waren.2 Diese Meta-Analysen zeigten lediglich einen geringen oder gar keinen Effekt der Viskosupplementation im Rahmen der Gonarthrosetherapie. Eine der Metaanalysen gibt keine Informationen zu unerwünschten Ereignissen5, die andere kommt zu dem Schluss, dass relative Risiko für unerwünschte Ereignisse bei Hyaluronsäure-Injektionen um 8 % (p = 0,05) höher liegt als bei der Kontrollgruppe.6

Eine dritte Meta-Analyse analysierte 20 Studien (3 Synvisc®-Studien) und kam zu der Schlussfolgerung, dass die Viskosupplementation zu einer signifikanten Reduktion des Schmerzes und einer Verbesserung des funktionellen Outcomes bei nur wenigen unerwünschten Ereignissen führt.3 Zusätzlich zeigte sich eine höhere gepoolte Bewertung der Effektivität der Synvisc®-Studien im Vergleich zu den Studien der niedrigmolekularen Hyaluronsäuren. Die Autoren gaben weiterhin an, dass jüngere Patienten (< 65 Jahre) und solche mit einer weniger fortgeschrittenen Arthrose wahrscheinlich besser von der Therapie profitieren würden. Das gepoolte relative Risiko für unerwünschte Ereignisse wird mit 19 % (p = 0,05) für alle betrachteten Hyaluronsäuren angegeben. Es konnte dabei kein signifikanter Unterschied zwischen den einzelnen Studien festgestellt werden (p = 0,585).

Die umfangreichste Meta-Analyse wurde jüngst von der Cochrane Library publiziert und beinhaltet insgesamt 76 Studien (18 Synvisc®-Studien).4 Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass die Viskosupplementation eine wirksame Therapie der Gonarthrose mit positivem Einfluss auf den Schmerz, die Funktion und die Patienten-Gesamtbeurteilung ist. In der Metaanalyse konnte bei unerwünschten Ereignissen, abgesehen von Schmerzen bei der Injektion, kein signifikanter Unterschied zu Placebo festgestellt werden.

1Lo GH, LaValley M, McAlindon T, Felson DT. Intra-articular hyaluronic acid in treatment of knee osteoarthritis: a meta-analysis. JAMA 2003; 290:3115-21.; Arrich J, Piribauer F, Mad P, Schmid D, Klaushofer K, et al. Intra-articular hyaluronic acid for the treatment of osteoarthritis of the knee: systematic review and meta-analysis. CMAJ 2005;172:1039-43.; Wang C-T, Lin J, Chang C-J, Lin Y-T, Hou M-S. Therapeutic effects of hyaluronic acid on osteoarthritis of the knee. JBJS 2004; 86A, Number 3, 538-545.; Bellamy N, Campbell J, Robinson V, Gee T, Bourne R, et al. Viscosupplementation for the treatment of osteoarthritis of the knee. Cochrane Database Syst Rev 2006;2: CD005321.
2Lo GH, LaValley M, McAlindon T, Felson DT. Intra-articular hyaluronic acid in treatment of knee osteoarthritis: a meta-analysis. JAMA 2003; 290:3115-21.; Arrich J, Piribauer F, Mad P, Schmid D, Klaushofer K, et al. Intra-articular hyaluronic acid for the treatment of osteoarthritis of the knee: systematic review and meta-analysis. CMAJ 2005;172:1039-43.
3Wang C-T, Lin J, Chang C-J, Lin Y-T, Hou M-S. Therapeutic effects of hyaluronic acid on osteoarthritis of the knee. JBJS 2004; 86A, Number 3, 538-545.
4Bellamy N, Campbell J, Robinson V, Gee T, Bourne R, et al. Viscosupplementation for the treatment of osteoarthritis of the knee. Cochrane Database Syst Rev 2006;2: CD005321.
5Lo GH, LaValley M, McAlindon T, Felson DT. Intra-articular hyaluronic acid in treatment of knee osteoarthritis: a meta-analysis. JAMA 2003; 290:3115-21.
6Arrich J, Piribauer F, Mad P, Schmid D, Klaushofer K, et al. Intra-articular hyaluronic acid for the treatment of osteoarthritis of the knee: systematic review and meta-analysis. CMAJ 2005;172:1039-43.

X